• Bozner Porphyr
  • Bozner Porphyr



    Steinart: Porphyr
    Herkunft: Bozen, Hölzlhof
    Oberfläche: geschliffen, poliert, satiniert.
    Beschreibung:
    Dieses Material hat eine ganz besondere Geschichte.
    Bei den Aushubarbeiten für einen Zubau auf dem Hölzlhof in Moritzing bei Bozen stieß man auf Felsen. Es wurde zunächst versucht, den Stein durch Stemmen zu entfernen. Dadurch wurde das alte bestehende Bauernhaus in Mitleidenschaft gezogen.
    Wir wurden gerufen, um den Stein in Augenschein zu nehmen. Nach der Besichtigung haben wir entschlossen, den Felsen mit der mobilen Diamantseilsäge herauszuschneiden. Dabei wurde der Felsen so entfernt, dass der Weinkeller des Hölzlhofes nun einen echten Felsenboden hat. Zudem wurde der Bozner Porphyr im neuen Gebäude im Treppenhaus, für Fensterbänke, im Bad und als Küchenarbeitsplatte eingesetzt.

    Der Bozner Porphyr hat die vorwiegend rötliche Tönung der Bozner Porphyrplatten. es handelt sich um einen Findlingsstein, welcher wie beschrieben auf einem Bauernhof geborgen wurde. Dieser Porphyr hat ein sehr charakterstarkes Auftreten, welches durch die untypischen weißen Einschlüsse unterstrichen wird.

    Anwendung: Innenbereiche, Böden, Bäder, Treppen, Wellnessbereiche
    Abbau: Findlingstein, abgebaut in Moritzing auf dem Hölzlhof.

    Verfügbarkeit: Formate: 2,5 m* 2 m - alle Formate und Stärken möglich. Gesamtmenge: 630 m³

    < Andrianer Porphyr Brixner Granit >