Terlaner Porphyr - Kellerei Terlan

Terlaner Porphyr

Kellerei Terlan

Material: Terlaner Porphyr
Beschreibung: Gestaltung der Außenfassade, der Außenböden und des Weinkellers. Im Weinkeller wurden Decke, Böden und Säulen mit Terlaner Porphyr verkleidet. Bei den Böden und der Decke wurde die Oberfläche gebürstet. Säulen und die Wände wurden mit bruchrauhen oder gespaltenen Elementen gestaltet.

Die Materialwahl fiel auf den Terlaner Porphyr, welcher unweit von der Kellerei gewonnen wird und Untergrund der sonnenbeschienenen Weinberge ist.
Die Kellerei ist besonders bekannt für die Langlebigkeit und Qualität ihrer Weißweine, mit welchen sie internationale Preise gewonnen hat. Diese Langlebigkeit schreibt sie dem Quarzgehalt des Porphyrs zu.

Durchgeführte Arbeiten von der Firma südtirol.stein GmbH: Abbau des Materials im Steinbruch unweit von der Kellerei Terlan, Verarbeitung des Materials und sämtliche Steinmetzarbeiten, Montage aller Natursteinelemente im Außen und Innenbereich der Kellerei.

Besonderheit:

Natursteindecke mit Hinterschnittankern, Plattenstärke 2 cm. Die Natursteinplatten wurde auf die Deckenschalung verlegt, bevor die Decke gegossen wurde.

Anwendung von verschiedenen Oberflächen (geflammt, gebürstet und gespalten), besonders schön sind die großen Säulenverkleidungen mit gespaltener Oberfläche im Porphyrkeller

Planung und Konzeption: Arch TV, Terlan
Fotos: Georg Hofer