Traminer Dolomit - Das Wunder von Tramin

Typ: Dolomit

Herkunft: zwischen Tramin und Kurtatsch

Oberfläche: geschliffen, poliert, gebürstet, gestockt, gestockt und gebürstet

Beshreibung:

Das Wunder von Tramin.
Der Traminer Dolomit kam durch einen Felssturz im Februar 2014 zu Tale. Die Gesteinsmassen haben sich rund 100 Höhenmeter oberhalb des Freisingerhofes gelöst. Beim Sturz hat sich der Felsen in 2 große Gesteinsblöcke geteilt. Ein Koloss hat das Wirtschaftsgebäude überrollt. Der andere Teil kam wie durch ein Wunder einen Meter vor dem Wohnhaus zum Stillstand.
Wir haben das ganze Material vor Ort in transportierbare Blöcke mit unserer mobilen Diamantseilsäge geschnitten. Anschließend wurden die Gesteinsblöcke zu uns nach Terlan gebracht.
Nun können wir dieses Material für Innengestaltungen (Küchenarbeitsplatten, Böden, Badraumgestaltungen) verwenden.
Dolomit im Allgemeinen ist ein Kalkgestein, welches sich rein aus Fossilien (sedimentierte Skelette von Bewohnern der Urmeere) zusammensetzt. Der Traminer Dolomit ist ungefähr vor 220 Mio. Jahren entstanden.

Der Traminer Dolomit wurde vor Ort, also direkt bei der Absturzstelle in transportierbare Blöcke (Blockgewicht ca. 25 t.) geschnitten und ist nun lagernd in Terlan.


Nutzung:

Der Steinmetz empfiehlt diesen Stein für Bäder,Steinböden, Treppen, anwendungen vorallem im Innenbereich.

Verfügbarkeit:

11.000 m2 in 2er Platten, Rohplatten mit den Längen von 2,7m und in allen Stärken