Rittner Porphyr

Typ: Porphyr

Herkunft: Ritten

Oberfläche: geflammt, geflammt und gebürstet, gebürstet, poliert, geschliffen, sandgestrahlt, wassergestrahlt

Beshreibung:

Der vom Rittner Hochplateau stammende Porphyr zeichnet sich vor allem durch seine beige Farbe aus, mit welcher er es vermag, sich von allen anderen Porphyren der Bozner Porphyrplatte abzuheben.
Durch diese Tönung verleiht er allen Gestaltungen einen mediterranen und warmen Flair. Im Sonnenlicht bzw. unter UV Strahlen neigt das Material dazu, wenn es mal geschnitten ist stark Nachzudunkeln. Vor allem wenn diese Naturstein geflammt wurde nimmt er eine schöne Rottönung an! 


Nutzung:

Außengestaltung: Steinmauern, Stein Böden, Wandverkleidungen, Brunnen, Innengestaltung: Badraumgestaltung, Bodenplatten, Küchenplatten, Duschtassen, Waschbecken, Wandplatten in einem Stück.
Abbau: im Steinbruch bei Gebrack am Ritten

Besondere Kennzeichen: dunkelt durch UV-Licht nach

Verfügbarkeit:

unbegrenzte Verfügbarkeit, Rohplattenmaße 3,2*2m